Den Helder in Nordholland

Die Stadt Den Helder liegt in Nordholland unmittelbar an der Nordseeküste. Rund 56.000 Einwohner leben in Den Helder, etwa 80 Kilometer nördlich der Hauptstadt Amsterdam gelegen.

Die Stadt ist vor allem Urlaubern bekannt, die gerne nach Texel reisen. Von Den Helder fährt die Autofähre innerhalb von wenigen Minuten mehrmals am Tag nach Texel und wieder zurück.Darüber hinaus ist Den Helder allerdings auch eine sehr sehenswerte Stadt.

Viele Museen und Sehenswürdigkeiten sorgen dafür, dass Touristen und Urlauber hier hin kommen. Darüber hinaus lohnt es sich, in Den Helder einzukaufen, da die Infrastruktur hier deutlich besser ist, als es zum Beispiel auf Texel der Fall ist. Viele Menschen, die auf Texel leben, kommen täglich mit der Fähre nach Den Helder, um hier zum Beispiel zur Arbeit zu gehen.

Den Helder besteht aus der Gemeinde selbst sowie aus dem Stadtteil Julianadorp mit rund 15.000 Einwohnern, der an der Küste gelegen ist. Über die Landstraße N99 und N9 und schließlich über die gemeinsame N250 ist Den Helder sehr gut mit dem Auto zu erreichen. In der Stadt gibt es viele Häfen und maritime Einrichtungen. Umgeben ist Den Helder von Wäldern, großen Weiden sowie von einem etwa 7 Kilometer langem Strand und Dünen. Auch Polderlandschaften und Wattgebiete zählen zu Den Helder, so dass hier ein abwechslungsreicher Urlaub verbracht werden kann.

Hafen in Den Helder

Hafen in Den Helder

 

Wetter und Klima in Den Helder – die Sonne lässt grüßen

In Den Helder wird das Wetter sehr stark durch die offene Nordsee geprägt, welche nicht weit entfernt ist. Den Helder zählt zu den Städten in den Niederländen in Nordholland, die meist am meisten Sonnenstunden im Jahr hat.

Marine in Den Helder

Marine in Den Helder

In den Sommermonaten Juli bis August wird es hier am wärmsten – in dieser von Urlaub geprägten Periode kommen auch die meisten Urlauber und Touristen nach Den Helder sowie auf das nur wenige hundert Meter entfernte Texel.

Die Temperaturen liegen im Sommer bei etwa 20 bis 25°C, was sehr angenehm ist. Typisch Nordsee weht hier immer ein angenehmer Wind, der dafür sorgt, dass es hier oben nur selten schwül warm wird.

 

Marinestandort Den Helder und Marine Museum

Der Standort Den Helder hat derzeit einen großen Marinehafen und ein dazugehöriges Museum, das in jedem Fall sehenswert ist. Neben einer großen Ausstellung gibt es die Möglichkeit, durch mehrere Schiffe und Boote zu laufen, die zum Teil im Hafen liegen, zum Teil allerdings auch direkt auf dem Gelände des Museums aufgestellt wurden. Platzangst ist im U-Boot nicht zu empfehlen, aber spannend ist es in jedem Fall, durch ein echtes U-Boot der niederländischen Marine zu gehen und dabei die einzelnen Räumlichkeiten zu betrachten.

Torpedo Schächte sowie Schlafräume, Küche und andere Einrichtungen in den U-Booten können betrachtet werden und geben einen realistischen Eindruck davon, wie das Leben in einem U-Boot unter Wasser sein kann.

Das Marine Museum gibt nicht nur einen Eindruck davon, wie die niederländische Marine derzeit aufgebaut ist und welche Schiffe es gab, sondern auch, darüber, wie die Geschichte der Marine verlief. Auch z.B. über Schlachten im zweiten Weltkrieg wird hier berichtet.

Marinemuseum Den Helder

Marinemuseum Den Helder

Zahlreiche Exponate, Bilder, Fahnen und Gegenstände erklären die Geschichte. Bezogen auf die Größe des Museums ist es durchaus möglich, hier einen halben Tag zu verbringen.

Die Stadt Den Helder hat eine wachsende Wirtschaft. Hier ist die größte Blumenzwiebelzucht der Welt am Rande der Dünen von Den Helder gelegen. Darüber hinaus sorgt auch der steigende Tourismus dafür, dass Den Helder immer gefragter wird. Über 1 Millionen Übernachtungen werden im Jahr in Den Helder gebucht, was natürlich auch für Arbeitsplätze sorgt. Die Stadt hat einen eigenen Flughafen, der vor allem von Helikoptern genutzt wird. Von hier aus starten zahlreiche Helikopter am Tag zu den Bohrinseln der Nordsee.

 

Fähre von Den Helder nach Texel

Die Überfahrt mit der Fähre dauert von Den Helder nach Texel etwa 20 Minuten. Die Konditionen können im Internet auf der Seite des Anbieters Teso (Link zur Fähre: https://www.teso.nl/de/tarife-de) angeschaut werden. Wir haben folgende Informationen beim Erstellen dieser Seite gefunden:

  • Hin und Rückfahrt mit dem Auto bis 9 Personen: Di-Donnerstag: 25 Euro; Freitag bis Montag: 36,50 Euro
  • Fußgänger: 2,50 Euro pro Person für Hin- und Rückfahrt

Die erste Fähre startet bereits um 6 Uhr 30 und die letzte um 21.30 Uhr ab Den Helder.

Fähre nach Texel

Fähre nach Texel

Ab Texel fährt die erste Fähre um 6 Uhr und die letzte um 21 Uhr ab.

Wer nicht mit dem Auto nach Den Helder fahren möchte, sondern als Fußgänger, der kann sein Auto sogar auf dem kostenfreien Parkplatz abstellen, der in Den Helder gelegen ist und als „P“ Route Texel ausgezeichnet ist.

Auf dem Parkplatzschild stehen auch die Worte Afhalen und Wegbrengen. Der Parkplatz kann kostenlos gemäß unseren Informationen genutzt werden, er ist jedoch nicht bewacht.

Darüber hinaus gibt es in der Gegend noch weitere kostenfreie Parkplätze, von denen die Fähre zu Fuß erreicht werden kann.